Das Casual-Dating-Portal secret.de

Sinnliche Dates und Zweisamkeit ohne Verpflichtungen sind bei secret.de Programm. Das erfolgreiche C-Dating-Portal ist seit 2011 im Internet vertreten. Männer und Frauen, die erotische Kontakte verschiedenster Art suchen sind hier richtig. Das Portal wird von der FriendScout24 GmbH mit Sitz in München in Deutschland, Österreich und der Schweiz betrieben, die auch die ebenso renommierte Singlebörse LoveScout zur Verfügung stellt. 850.000 deutsche Mitglieder zählt das Portal. Secret.de bezeichnet sich selbst als Club für unkomplizierte Dates und erotische Begegnungen.

Das große Ratgeber Magazin hält zahlreiche Beiträge rund um Casual Dating, Sex, Erotik bereit, es finden sich nützliche Tipps für das eigene Profil und das erste Date. Auf eine App haben die Macher bisher verzichtet, auch, damit keine ungebetenen Gäste zufällig die Seite auf dem Smartphone oder Tablet entdecken. Die Seite ist jedoch für die mobile Ansicht optimiert.

Werbung
Gleichklang

Zielgruppen von secret.de

Männer und Frauen ab 18 Jahre, die sich Kontakte für einen One-Night-Stand, den diskreten Seitensprung, eine prickelnde Affäre wünschen, können auf secret.de ebenso fündig werden, wie alle, die sich für Partnertausch oder besondere sexuelle Praktiken interessieren. Die Zahl der Männer überwiegt mit ca. 55% leicht, der Frauenanteil liegt bei etwa 45%. Bei der Altersstruktur haben die 25- bis 45-jährigen Mitglieder die Nase vorn. Auch die Altersklassen 45-54 Jahre sind stark vertreten. Jedes neue Profil wird individuell geprüft, um ein hohes Niveau zu garantieren. 90.000 Mitglieder sind deutschlandweit pro Woche aktiv.

Kostenfreie und kostenpflichtige Leistungen

Die Mitgliedschaft im Club beinhaltet kostenlose und kostenpflichtige Leistungen, ein Abonnement im üblichen Sinne gibt es nicht. Um die kostenpflichtigen Services nutzen zu können, werden so genannte Credits (virtuelles Geld) erworben.  Die kostenfreien Leistungen im Überblick:

  • Profil erstellen
  • Nachrichten erhalten und beantworten
  • Profile anderer Mitglieder anschauen
  • Detailsuche
  • Profilbesucher sehen
  • Favoritenliste erstellen
  • Startguthaben an Credits

Die kostenpflichtigen Leistungen im Überblick:

  • Nachrichten versenden
  • Anderen Mitgliedern virtuelle Geschenke machen
  • Erotische E-Card erstellen
  • Weitere Specials wie Rampenlicht, Goldstatus, Spiele

Die kostenlose Mitgliedschaft bietet sich wunderbar zum Testen der Plattform an, da relevante Funktionen anwendbar sind und durch das vorhandene Startguthaben auch Nachrichten in begrenztem Umfang versendet werden können.

Die Kostenstruktur ist relativ einfach gehalten. So können die Mitglieder Credits-Pakete in unterschiedlichen Mengen-Staffelungen kaufen. Wer auf Specials und weitere Extras verzichten kann, für den ist das kleinste Paket zu empfehlen. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung, Kreditkarte oder Lastschrift und ist auch anonym durch Bareinzahlung möglich.

Eine Kündigung ist bei diesem Modell nicht nötig, wer keine Lust mehr hat, löscht sein Profil einfach. Nicht verbrauchte Credits verfallen dann allerdings. Frauen erhalten übrigens bei der Anmeldung 150 Gratis-Credits und für jeden Login 5 weitere Gratis-Credits.

Anmeldung und Profilanlage auf secret.de

Die Registrierung mit Emailadresse und gewähltem Passwort ist schnell erledigt, der neue User erhält eine Bestätigungsmail. Schon ist man drin und kann sein Profil anlegen. Gut zu wissen: Für das vollständige Ausfüllen des Profils winken ordentlich Gratis-Credits.  Zunächst wird ein Account Name festgelegt. Im nächsten Schritt ist der Erotik-Typ auszuwählen, z. B. romantisch, ungezügelt, experimentell. Erotische Wünsche und sexuelle Vorlieben können in diesem Profilbereich ebenfalls durch Auswahlmenü angegeben werden. Angaben zur eigenen Person, persönliche Suchkriterien, Freitexte und bis zu elf Fotos ergänzen das eigene Profil perfekt. Um die Anonymität zu wahren, stehen sechs verschiedene venezianische Bild-Masken (das Markenzeichen von secret.de) zur Auswahl, die über das Profilfoto gelegt werden können. Die übrigen Bilder werden individuell für den jeweiligen Kontakt frei gegeben. Wer Angaben ergänzen oder andern will, kann das jederzeit tun. Optimaler Datenschutz wird durch modernste SSL-Verschlüsselungstechnik garantiert.

Fazit zu secret.de

Secret.de macht schon auf den ersten Blick einen seriösen, ästhetischen, wenn nicht sogar geheimnisvoll-glamourösen Eindruck durch das stilvolle Design. Dennoch bleibt alles schön übersichtlich, die Bedienung ist unkompliziert. Niveau und Seriosität sind hier keine leeren Floskeln, wie zahlreiche Tests beweisen. Störenfriede oder Rüpel haben keine Chance. Die positiven Erfahrungen überwiegen deutlich, mitunter ist es sogar schon passiert, dass sich zwei über diese Plattform richtig verliebt haben. Bei Frauen kommt die Seite besonders gut an, da sie einen gewissen erotischen Zauber ausstrahlt und ihnen preislich sehr entgegenkommt. Alles ist relativ unkompliziert, was sich auch am Kostenmodell zeigt. Kein Abo, keine vertraglichen Verpflichtungen, keine Kündigung. Also, Daumen hoch!

Kommentarfunktion geschlossen

Navigiere