Singlebörsen

Die Singlebörse Spätzlesuche

Paar findet sich auf Spätzlesuche

Eine kulinarische Besonderheit des Schwabenlandes sind die Spätzle. Und so findet sich mit Spätzlesuche.de die regionale Single- und Partnerbörse für Baden-Württemberg, die mit Wortwitz eine raffinierte Verbindung zur Spezialität herstellt. Unter dem Motto „Wir (ver)lieben das Ländle“ dreht sich hier alles um Spätzle und zwar in der doppelten Bedeutung.

Vom Spätzlerezept über die Spätzlesuche und das Spätzlebrett bis hin zum Spätzlesieb und der Spätzlepresse wartet auf Männer und Frauen ein Portal, das mit Leichtigkeit, Humor aber auch der gebotenen Sorgfalt und Seriosität an die Partnersuche herangeht.

2009/2010 wurde das Singleportal für die Schwaben ins Leben gerufen und wird von der Jens Romer cantacting.de in Eningen unter Achalm betrieben. Ein eigenes Partnervermittlungsprinzip erleichtert die Suche nach dem geeigneten Partner. Die Mitgliedschaft ist kostenfrei möglich, mit der kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft eröffnet sich den Suchenden allerdings mehr Handlungsspielraum.

Zielgruppe und Mitglieder bei Spätzlesuche.de

Die Spätzlesuche steht Personen zwischen 18 und 99 Jahren offen, wobei die Altersgruppen zwischen 35 bis 60 Jahren am stärksten vertreten sind. Die Online-Plattform richtet sich gezielt an Singles aus Baden-Württemberg, entsprechend kommt das Gros der Singles auch aus diesem Umkreis. Anmelden können sich zwar auch Personen aus anderen Bundesländern, allerdings beschränkt sich die Umkreissuche nur auf Städte und Regionen im Ländle. Mit etwa 51% Frauenanteil und 49% Männeranteil bleibt das Geschlechterverhältnis ausgeglichen. Die Mehrheit der Singles ist hier tatsächlich auf der Suche nach einem festen Lebenspartner. Die Profile werden handgeprüft, weshalb die Fake-Quote extrem niedrig liegt. Auch wird darauf geachtet, dass die Profile aktuell sind.

Registrierung, Profil und Mitgliedschaft Spätzlesuche.de

Nach der kostenlosen Registrierung wird direkt ein Persönlichkeitsprofil angelegt. Das Profil ist pseudonymisiert, so dass es dem Nutzer freisteht, was und wie viel er von seiner Identität anderen Singles offenbaren möchte. Dies gilt auch für Fotos. Die Freigabe an andere Mitglieder erfolgt individuell. Die angelegten Profile sind nur intern sichtbar und nicht über Suchmaschinen auffindbar, was noch mehr Schutz und Privatsphäre bietet. Zudem erfolgt die Datenübertragung verschlüsselt.

Weiterhin füllen Neumitglieder einen Fragebogen zum Wunschpartner aus. Diese Informationen dienen der Erstellung von passenden Partnervorschlägen, denn die Singlebörse arbeitet nach einem eigenen Partnervermittlungsprinzip. Anhand der ausgefüllten Online-Fragebogen werden potentielle Partner ermittelt und vorgeschlagen. Das „Spätzlesieb“ trifft also eine Vorauswahl an Singles und setzt sie auf eine Vorschlagsliste. Dabei werden Kriterien, die für eine Beziehung meist relevant sind, abgeglichen, so z.B. Attraktivität, Entfernung, Alter, Einstellungen, Zukunftserwartungen, Freizeitaktivitäten. Diese Kriterien leiten sich aus Erfahrungen und Ergebnissen der Beziehungsforschung ab. Je höher die wechselseitige Attraktivität und je eher die Lebensführung und der Lebensentwurf übereinstimmen, umso höher stehen die Chancen auf eine glückliche und haltbare Beziehung. Was Spätzlesuche.de nicht macht, ist eine wissenschaftlich-psychologische Analyse und Auswertung wie sie bei einer Vielzahl anderer Partnerportale üblich ist.

Die Online-Partnervermittlung bietet die kostenlose Basis-Mitgliedschaft mit folgenden Funktionen inklusive:

  • Partnervorschläge
  • Alle Profile anschauen
  • Eigene Fotos freigeben
  • Freigegebene Fotos anderer Mitglieder anschauen
  • Besucherliste
  • Erhalt und Lesen von Nachrichten
  • Senden von Kontaktanfragen

Die Premiummitgliedschaft umfasst die Funktionen der kostenfreien Mitgliedschaft plus diese weiteren Konditionen:

  • Nachrichten beantworten
  • Austausch von Kurzmitteilungen
  • Chat
  • Mindestanzahl an Online-Kontakten (Kontaktgarantie)

Die Preise für die Premium-Mitgliedschaft richten sich nach der Dauer der Nutzung. Es kann zwischen 3, 6 und 12 Monaten gewählt werden. Eine automatische Verlängerung nach Ablauf des gewählten Zeitraums ist nicht gegeben, was auch keine Kündigung erforderlich macht. Gezahlt werden kann per Lastschriftverfahren, PayPal oder Überweisung.

Zusätzliche Services von Spätzlesuche.de

Am Spätzlebrett finden Mitglieder interessante Single-Events in ihrer Umgebung. Die Spätzlepresse bezeichnet einen Online-Ratgeber für die Partnersuche mit lesenswerten Beiträgen, Tipps und News. Auch Liebe lässt sich verschenken und zwar mit dem Gutschein für eine Premiummitgliedschaft. Datenschutz wird groß geschrieben in der Partnerbörse für das Schwabenländle. Versierte Verschlüsselungsmechanismen bei der Datenübertragung garantieren sichere Kommunikation, die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Im umfangreichen Hilfe-Bereich können Fragen und Probleme geklärt werden.

Bewertung der Partnerbörse Spätzlesuche.de

Schon auf den ersten Blick macht die Singlebörse Lust auf mehr und jeder, der nicht in Baden-Württemberg zuhause ist, wünscht es sich zumindest für einen Moment, denn die witzige Gestaltung des Partnerportals spricht in jedem Fall an. Sinn und Zweck ist die Suche nach einem Lebenspartner, nicht nach Affären oder Abenteuern, was auch bei der Profilsichtung überprüft wird. Die Bedienung ist intuitiv und einfach. Das hauseigene Partnervermittlungsprinzip orientiert sich an der realen Welt und lässt die Wissenschaft mal außen vor, was viele Mitglieder sehr begrüßen. Rundum ein gelungenes Konzept. Die Kosten bleiben überschaubar. Für die uneingeschränkte Kommunikation ist die Premium-Mitgliedschaft erforderlich, das gilt auch, wenn man Kontaktdaten in einer Nachricht sehen will. Der Daumen bleibt hier aber oben, denn es gibt etliche Partnerbörsen, die weniger in der Basis-Mitgliedschaft bieten und in den Premium-Versionen deutlich kostenintensiver sind. Auch muss man sich keine Gedanken um sich selbst verlängernde Abonnements machen.