Love Bombing: Erst mit Liebe überschüttet, dann schikaniert

Wieder ein neuer Datingtrend oder besser gesagt eine Datingmasche entlarvt. Denn wie Ghosting, Benching, Zombieing und wie sie alle heißen, ist auch Love Bombing im Prinzip nichts wirklich neues, aber durch Online-Dating und soziale Medien erhalten die miesen Maschen nun endlich einen Namen. Was und wer hinter Love Bombing steckt und wie Frau sich davor schützen oder als Opfer damit umgehen kann, erklärt der Beitrag.

Männer üben Love Bombing in erster Linie aus

Frauen sind vom Love Bombing stärker betroffen als Männer, das hat wohl auch damit zu tun, dass sie in den Augen vieler Männer auch im 21. Jahrhundert immer noch als das „schwache Geschlecht“ gesehen werden. Seit dieses Vorgehen einen Namen hat, melden sich mehr und mehr Frauen in Foren und Interviews zu Wort, die das Phänomen schon erlebt haben.

Definition: Überbordende Liebesbeweise und dann kommt ein grausiges Erwachen

Am praktischen fiktiven Beispiel lässt sich Love Bombing am einfachsten erklären. Wir wählen zwei Personen: Laura und Philipp. Laura lernt Philipp in einem Single-Portal kennen. Von Anfang verstehen sich die beiden gut, sie telefonieren und treffen sich. Es scheint zu funken. Philipp macht Laura Komplimente am laufenden Band, was auch schon im Chat und am Telefon der Fall war, teilt ihr immer wieder mit, wie toll und attraktiv sie ist und dass er noch sie so eine wunderbare Frau getroffen habe. Nach und nach kommen Geschenke und Aufmerksamkeiten hinzu. Philipp will jede freie Minute mit Laura verbringen, er spricht nach relativ kurzer Zeit schon von Zusammenziehen und schmiedet Zukunftspläne ohne Ende. Laura findet das reizvoll, so wie jede Frau davon begeistert, ist, wenn Mann die volle Aufmerksamkeit auf sie richtet und zeigt, dass Gefühle im Spiel sind. Sie glaubt, es sei zu schön, um wahr zu sein. Und damit liegt sie im Endeffekt auch richtig, wie sich herausstellt.

Philipp wird nämlich nach und nach seltsamer. Wenn Laura keine Zeit hat oder mal einen Abend allein verbringen möchte, reagiert Philipp sauer und böse, hinterfragt warum, wieso, weshalb und unterstellt Laura, dass sie ihn gar nicht mag oder wohl einen anderen im Kopf hat. Die Situationen spitzen sich zu. Laura ist hin und hergerissen zwischen Unwohlsein, Bedrängnis und diesem Gefühl, wenn sie jetzt nicht so macht, wie er will, dann wird er sie verlassen.

Philipps Aufmerksamkeiten lassen nach, er „bestraft“ sie mit Liebesentzug, droht mit dem Aus der Beziehung. Laura wünscht sich aber wieder diesen berauschenden Anfangszustand und merkt dabei nicht, wie sie sich von Philipp kontrollieren und manipulieren lässt. Er stellt Bedingungen und Forderungen an die Beziehung und das permanent. Will Laura wieder den „alten“ Philipp muss sie tun, was er will.

Philipps Vorgehen hat nichts mit Liebe zu tun, er will Macht ausüben, Kontrolle haben und besitzen. Leider ist das unrühmliche Spiel nicht direkt zu durchschauen, bei manchen Frauen dauert es sogar Jahre, bis sie sich aus den Fängen solcher Love Bomber lösen können. Psychische und körperliche Verletzungen sind das Resultat, mit dem im Endeffekt jede Frau zu kämpfen hat. Das Vertrauen in neue Bekanntschaften schwindet massiv.

Um aus der Love Bombing Spirale herauszukommen, gibt es nur den Weg, sich selbst klar vor Augen zu halten, was da eigentlich passiert und ob Frau das will. In der Regel will das niemand, denn wahre Freundschaften und Liebesbeziehungen leben vom Geben und Nehmen, von einer ausgewogen Mischung aus Distanz und Nähe. Wenn einer der beiden aber erstaunlich überschwänglich mit Gefühlen umgeht und diese gezielt einsetzt, um zu kontrollieren und Macht auszuüben, dann heißt es: Alarmstufe rot. Mit Anhänglichkeit oder Klammern hat Love Bombing nichts zu tun, denn dafür sind die Absichten zu unterschiedlich. Love Bomber handeln aus reinem Egoismus, für sie ist das alles eine reine Selbstbeweihräucherung.

Im realen Leben und online: Love Bombing entwickelt sich überall

In den Kopf eines anderen kann niemand sehen. Ob wir einen Menschen nun im Café, auf der Arbeit, im Online-Chat oder in der Singlebörse kennenlernen – Zunächst gehen wir davon aus, dass es sich um einen Menschen wie du und ich handelt. Urvertrauen ist noch da und eventuell die Erwartung an eine neue schöne Bekanntschaft, Freundschaft, Liebesbeziehung. Daher ist es prinzipiell egal, wo der erste Kontakt geknüpft wird. Nicht egal hingegen ist der Verlauf des Kennenlernens beim Love Bombing, denn es gibt’s sie, die Alarmzeichen, die vermuten lassen, dass ein Love Bomber am Werk ist.

Was sind das für Menschen, die Love Bombing praktizieren?

Wie bereits erwähnt, haben Männer den bisher offiziell größten Anteil an Love Bombing. Psychologen befassen sich schon länger mit diesem Phänomen und sind der Meinung, dass es sich um psychotische und narzisstische Personen handelt. Fakt ist also, dass es nicht normal ist und dazu auch für das Opfer gefährlich. Es begibt sich in eine Abhängigkeit, aus der nur schwer herauszukommen ist, wird erniedrigt, seelisch und körperlich misshandelt mit tiefgreifenden Auswirkungen auf Privat- und Berufsleben und die soziale Gemeinschaft. Love Bombing wird demnach auch als krankhafte Erscheinung eingestuft.

Love Bombing Anzeichen und wie richtig gehandelt wird

Wie sagte Herman Hesse so wundervoll: „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“. Gerade wenn sich zwei näherkommen, wünscht sich jeder Aufmerksamkeit, Zuwendung, Komplimente, Wertschätzung, Zärtlichkeiten, Innigkeit und viel Zeit miteinander zu verbringen. Aber das Näherkommen funktioniert auf der normalen Basis langsam und eher zurückhaltend als überschwänglich und im Rennfahrertempo. Die folgenden Punkte sollten in jedem Fall hellhörig und hellsichtig machen:

  • Der Chatpartner spricht schon online von großer Liebe, außergewöhnlichen Gefühlen und mehr – daran kann nicht viel Wahres sein, denn man hat sich nicht einmal getroffen.
  • Der Datingpartner oder der neue Kontakt aus dem realen Leben geht innerhalb kürzester Zeit so richtig in die Vollen und will den zehnten Schritt vor dem zweiten oder dritten machen, z.B. Zusammenziehen, Heiraten, Kinderplanung, gemeinsam Auswandern, usw.
  • Es vergeht kein Tag und keine Minute mehr, in der nicht ständig Nachrichten, Anrufe kommen oder es wird verlangt, dass man sich jeden Tag sieht. Geschenke häufen sich.
  • Der Love Bombing-Partner wird schnell wütend, wenn etwas ihm nicht passt.
  • Es tauchen vermehrt Fragen auf wie: „Mit wem machst du was und warum genau? Wo willst du denn schon wieder hin, dazu noch ohne mich?“.
  • Aus Fragen werden schnell Vorwürfe, z.B. „Du hast einen anderen, du liebst mich gar nicht mehr, du betrügst mich, alle anderen sind dir wichtiger als ich“.
  • Aus den Vorwürfen werden Drohungen: „Wenn du mir nicht sagst, wohin du gehst, dann gehe ich ab jetzt immer ohne dich aus, vielleicht treffe ich dann ja die Frau, die mich wirklich zu schätzen weiß.“ Oder: „Ich kann es dir ansehen, dass du mich betrogen hast. Du bist doch so eine Bitch. Dazu noch hässlich, wer will dich denn schon außer mir? Aber ich will dich auch nicht mehr lange. Noch einmal und ich bin weg.“
  • Das „Love Boot“ kippt komplett um. Der Love Bomber meldet sich bewusst nicht mehr, verweigert Zusammensein, entzieht seine Liebesbekundungen komplett.
  • Der Love Bomber stellt sich als Opfer verschmähter nicht geachteter Liebe dar.
  • Im schlimmsten Fall wird der Love Bomber zur Strafe handgreiflich oder auch unberechenbar, was seine Handlungen betrifft.

Spätestens wenn Drohungen zur Routine werden, sollten sich Betroffene schleunigst vom Love Bomber befreien. Schon die ersten fünf Punkte liefern genug Stoff zum Nachdenken und Abwägen. Meist macht sich sehr früh das Bauchgefühl nach dem Motto: Da stimmt doch was nicht oder das ist doch nicht normal, bemerkbar. Und es hat immer Recht.

Das Tempo der Beziehungsentwicklung spielt für die Früherkennung eine wichtige Rolle. Liebe lässt sich nicht erzwingen und sie ist auch nicht unbedingt von heute auf morgen da. Vor allen Dingen sind wahrhaftig Verliebte daran interessiert, dass es dem anderen gut geht und der auch sein eigenes Leben noch uneingeschränkt und selbstbestimmt leben kann. Daran liegt aber dem Love Bomber rein gar nichts.

Kommentarfunktion geschlossen

Navigiere