Singles finden abseits der Börsen – 5 geniale Tipps

Single- und Partner- oder Datingportale sind eine Möglichkeit, um andere Singles oder Gleichgesinnte kennenzulernen, doch sich alleine darauf zu verlassen, macht auf Dauer nicht glücklich, vor allen Dingen, wenn der passende Deckel nicht dabei sein will. Allerdings tummeln sich Singles zunehmend in den zahlreichen Singlebörsen oder in den sozialen Netzwerken, denn es ist ja so bequem und einfach. Darüber vergessen sie auch gerne, das Leben draußen stattfindet und wer nicht mehr rausgeht, der verpasst nicht nur Chancen auf den Traumpartner und nette neue Leute, sondern verlernt auch regelrecht das soziale Miteinander. Krampfhaftes Suchen führt ohnehin nicht zum Erfolg und unverhofft kommt oft. Daher beleuchten wir hier die Optionen, wie Singles auch abseits der Partner- und Datingbörsen neue Kontakte und Freundschaften knüpfen können und so vielleicht auch die neue Liebe leichter finden.

Tipp Nr. 1: Anziehen, ausgehen, locker bleiben

Der kultige Pop-Art-Künstler Andy Warhol hat es in einem seiner herrlich illustrierten Bücher mit dem Titel „Mode, Mode, Mode“ auf den Punkt gebracht, was Singles tun können, um andere Singles unbeschwert kennenzulernen: „Zieh Dich an und geh raus“, lautet seine Aufforderung, die sich zwar auf die Mode bezieht, aber auf Singles ebenso wunderbar zutrifft, denn auf dem Sofa im Jogginganzug und den ausgetretenen Schlappen landen Traumprinz und Traumprinzessin nur im Traum und es klingelt auch kein schicker Postmann zweimal an der Tür und verschenkt sein Herz.

Auch wenn es schwerfällt, Singles sollten sich alleine auf den Weg machen oder sich einer netten Gruppe von Gleichgesinnten, die sich in jeder größeren und kleineren Stadt zusammenfinden, anschließen, um sich ins pralle Leben zu stürzen. Flirts und beschwingte Unterhaltungen ergeben sich von alleine, wenn man der Welt offen und mit einem Lächeln auf den Lippen begegnet. Der Plan sollte sein, etwas für sich zu tun, den eigenen Interessen zu frönen, das kann ein Besuch im Kino, Museum, Schwimmbad sein, denn wer sich selbst Gutes tut, der wirkt auch auf andere anziehend und der Rest ergibt sich. Der Besuch eines Tanz- oder Sprachkurses oder Weiterbildungen sind ebenso Möglichkeiten, auf Singles zu treffen, in jedem Fall erweitern sich der Bekanntenkreis und auch der persönliche Horizont. Wichtig ist, den Fokus nie verkrampft auf die Partnersuche zu legen, sondern erst einmal nette neue Leute kennenzulernen.

Tipp Nr. 2: Singletreffs, Single-Events, Freizeit-Clubs, Interessengruppen

Die Zahl der Singles steigt und steigt und mit ihr auch das Angebot an speziellen Veranstaltungen, Treffs und Gruppen, die aber keineswegs nur der Beziehungsanbahnung dienen, sondern eher dazu gedacht sind, dass Singles unter Leute kommen, neue Kontakte knüpfen und mit anderen Singles etwas erleben, woran sie Spaß haben. Die Angebote zeigen sich vielfältig, von der Singleparty für verschiedene Altersgruppen (Ü20, Ü30, Ü40,…) über Single-Clubs und Single-Stammtische in der eigenen Region bis hin zu Freizeit-Treffs für Singles, Paare, Neuzugezogene, die vielseitige und abwechslungsreiche Veranstaltungen organisieren, die verschiedenen Interessen gerecht werden. Natürlich können Singles auch selbst eine Singlegruppe oder einen Single-Treff ins Leben rufen, dank Social Media ist das ein Leichtes.

Tipp Nr. 3: ganz klassisch Kontaktanzeigen und Partnervermittlung

Heute ist erlaubt, was gefällt und neben den Online-Singlebörsen haben nach wie vor klassische Kontaktanzeigen in den Printmedien oder die gute alte Partnervermittlung vor Ort ihren Stellenwert je nach Alters- und Zielgruppe. Auch Kleinanzeigen-Portale für Freizeit- oder Reisepartner können zum Erfolg führen. Je breiter die Optionen gestreut sind, umso besser stehen die Chancen.

Tipp Nr. 4: ehrenamtliches Engagement, Vereinsleben, Sport

Möglichkeiten, um Singles zu treffen, dabei etwas Gutes zu tun oder dem eigenen Hobby oder Lieblingssport nachzugehen, finden sich in der Gesellschaft zahlreich. Ehrenamtliches Engagement stärkt das Selbstbewusstsein, wird mit Anerkennung belohnt und neue Kontakte knüpfen ist inklusive. Einem Verein beizutreten, zahlt sich aus, denn so kann Mann oder Frau das eigene Hobby oder die Leidenschaft für Sport und Spiel teilen. Das macht Freude und sorgt für Begeisterung, und Freude verdoppelt sich bekanntlich, wenn man sie teilt.  Gemeinsame Interessen verbinden automatisch und bilden eine gute Basis für mehr.

Tipp Nr. 5: Offen und selbstbewusst auf andere zugehen

Jeder kann mit jedem ins Gespräch kommen, wenn er das möchte. Die eigene Ausstrahlung ist dabei eine große Hilfe und an ihr lässt sich arbeiten. Eine positive Ausstrahlung und Wirkung erzielen Menschen, die selbstbewusst auftreten und ein großes Selbstvertrauen haben. Wem das noch fehlt, der sollte daran arbeiten, denn wer sich selbst nicht liebt und akzeptiert, der kann das auch nicht von anderen verlangen. Arbeiten Sie also an der Außenwirkung, testen Sie Ihre Wirkung auf andere und lernen Sie dabei viel über sich selbst. Lachen Sie doch mal spontan einen netten Menschen in der U-Bahn an und warten Sie auf die Reaktion. Jeden Tag können Sie üben und dabei nette Singles kennenlernen.

Kommentarfunktion geschlossen

Navigiere